Konzerte im Heimat- und Kulturhaus Hellwege



Konzertreihe 2018

Die Reihe der Konzerte 2018 der Kulturinitiative Sottrum e.V. für das HuK Hellwege besteht aus acht Veranstaltungen, die sich über das Jahr verteilen und sich dem Publikum einprägen sollen, da sie Bezug auf Jahreszeit, Tradition o.ä. nehmen.

14. Januar2018, Neujahrskonzert,

mit dem Trio Traummusik: Jennifer Lang (Harfe), Petrus Nijenhof (Flöte) und Tilman Purrucker (Gitarre)

 

23. Februar 2018, Jazzkonzert

mit dem Bremer Trio Jazz Smells: David Jehn (Bass), Wolfgang Ekholt (Schlagzeug), Klaus Fey (Saxophon)

Eine musikalische Tour, die nicht in stilistische Kategorien paßt. Spontane Kommunikation und Mut zum Risiko. Überraschung und Einmaligkeit sind das Besondere dieser Musik.

 

6. April 2018, Klavierabend

Marialy Pacheco -  Soloprogramm "Introducing"

 

21. Juni 2018, Hochsommerkonzert

Uli Beckerhoff Quartett

 

17. August 2018, Jazz- Doppelkonzert -

zwei Duo’s aus Bremen:

Duo Thomas Schneeberg (Violine) und Jan Christoph (Piano)

Duo Thomas Brendgens-Mönckemeyer (Gitarre) und Evelyn Gramel (Gesang)

 

7. 8. und 9. September 2018, Tanz-Sottrum-Tanz

Bürger-in-Bewegung

Teil 2 der Trilogie einer Großveranstaltung mit Unterstützung der Samtgemeinde Sottrum (2017: Drum-Sottrum-Drum / 2018: Tanz-Sottrum-Tanz/ 2019: Sing-Sottrum-Sing)

Wie auch Drum-Sottrum-Drum 2017 sollte sich auch die Veran-staltung 2018, in der es um Tanz im Allgemeinen gehen soll, an alle Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde wenden. Der Tanz soll im Mittelpunkt stehen. Wie ist er entstanden – was bedeutet er für die Menschen ? Vom Tanzsport über Volkstanz bis zum Gesellschaftstanz soll die Geschichte und die Bedeutung des Tanzes vorgestellt werden. Zur Information über den religiösen, spirituellen oder rituellen Tanz können Filme gezeigt werden.

 

16. November 2018, Klavierabend im Herbst

mit dem Pianisten Artem Yasynskyy

 

9. oder 16. Dezember 2018, Adventskonzert

mit dem Kammerchor Northern Spirit

 

 

Projektleitung:

Edwin Bohlmann, Hellwege

04264-3400, 0152-07362318

Klavierabend

Marialy Pacheco

Freitag, 6.April 2018, 20 Uhr - HuK

 

In Havanna 1983 geboren, wuchs Marialy Pacheco in einer musikalischen Familie auf und erhielt bereits früh klassischen Klavierunterricht. 

Schon im Jugendalter folgten dann fundierte Studien 

(Klavier und Komposition) an zwei namhaften Musikhochschulen der Stadt.

Seit April 2013 lebt Marialy Pacheco in Deutschland und nimmt an nationalen sowie internationalen Festivals teil. Wenngleich sie sich als Jazzpianistin versteht, fühlt sie sich dem klassischen Repertoire verbunden.

Aus ihrem musikalischen Erfahrungsschatz hat sie ein Soloprogramm eigener Sprache geschaffen.  Marialy Pacheco wendet sich ihrem Publikum zu und moderiert ihre Musik, die nicht zuletzt von den großen kubanischen Pianisten wie, Gonzalo Rubalcaba, Chucho Valdes, Roberto Fonseca oder  Omar Sosa inspiriert ist.

Im Jahr 2014 wurde sie zum “Bösendorfer Artist“, als erste und

einzige Jazzpianistin weltweit, berufen.

 

Das Klavierhaus Helmich aus Verden stellt einen Konzertflügel

aus dem Hause “Bösendorfer“.

 

http://marialypacheco.com 



Das HUK-Programm 2018



Das HUK-Programm 2017


Plakate per Klick vergrößern.


Das HUK-Programm 2016


Plakate per Klick vergrößern.